Übersicht
Home Kontakt
Porträt
Impressum
Leistungen
für Unternehmen
für Wissenschaftler

Statistik-Hilfe bei Doktorarbeiten

Sie schreiben an Ihrer Doktorarbeit und haben Schwierigkeiten bei der statistischen Datenauswertung. Möglicherweise ist auch Ihre Doktormutter / Ihr Doktorvater diesbezüglich keine große Hilfe. Dann können Sie sich von mir statistisch beraten lassen oder auch die gesamte Datenauswertung in Auftrag geben.
"Piled Higher and Deeper" by Jorge Cham www.phdcomics.com
Wie läuft die Beratung ab?
Die Beratung beginnt mit einem unverbindlichen (und kostenlosen) Gespräch (per Telefon), in dem wir klären, worum es geht, und möglichst bereits den ungefähren Aufwand abschätzen. Hierzu ist es hilfreich, wenn Sie mir vorab schon Materialien (Datensatz, Fragebogen o. Ä.) schicken können.
Falls Sie sich daraufhin für die Beratung entscheiden, besprechen wir in einem zweiten Gespräch die Problemstellung im einzelnen. Basierend auf diesem Gespräch erarbeite ich ein Konzept für die statistische Auswertung (Methoden, graphische Darstellung etc.). Sie können daraufhin entscheiden, ob Sie die statistische Auswertung dann selbst vornehmen oder (Teile davon) in Auftrag geben. Zu den angebotenen Leistungen zählen insbesondere:
  • Beratung zu den statistischen Methoden
  • Durchführung der Berechnungen (Datenanalyse)
  • Beratung zur korrekten Interpretation der Ergebnisse
  • Beratung zur geeigneten Darstellung der Ergebnisse
  • Erstellen von Tabellen und Grafiken
Die Zusammenarbeit läuft normalerweise vollständig über Telefon und Email ab.
Wieviel kostet die Beratung?
Der Stundensatz für Doktoranden beträgt
70,00 Euro.
Ist das nicht sehr teuer?
Das scheint höchstens auf den ersten Blick so. Schließlich sparen Sie eine Menge Zeit, weil Sie sich nicht mehr selbst zeitraubend in die Statistik einarbeiten müssen. Wenn Sie dadurch auch nur ein bisschen früher ins (außeruniversitäre) Berufsleben einsteigen können, dann ist es - unterm Strich - sogar auch finanziell schnell vorteilhaft für Sie. Ich möchte hierfür keine rechtsverbindliche Garantie abgeben, aber die meisten Doktoranden profitieren finanziell von der Beratung.
Ist das überhaupt erlaubt?
Ja! Es handelt sich hierbei um kein Ghostwriting, da Sie Ihre Arbeit auf alle Fälle selbst verfassen. Sie lassen sich lediglich bei der statistischen Analyse extern beraten, weil die meisten Hochschulen in Deutschland hier nicht ihren Aufgaben nachkommen. An manchen Hochschulen gibt es vorbildliche statistische Beratungseinheiten, die von ihren Angehöhrigen (teilweise kostenlos) in Anspruch genommen werden können. Dort wird genau die statistische Beratung angeboten, die Sie bei mir in Auftrag geben können, falls es diese an Ihrer Hochschule nicht in ausreichendem Maße gibt.